EU-Datenschutzgrundverordnung, Auftragsdatenverarbeitung und internationaler Datentransfer - Die Datenschutzexperten - Seminare zum Datenschutz und zur EU-DSGVO, Bestellung des externen Datenschutzbeauftragten, Gutachten zum Datenschutz

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Seminare > Aufbauseminare

Cloud, Apps & Co – Auftragsdatenverarbeitung und Internationaler Datenverkehr


Seminarbeschreibung

Die Nutzung von Clouddiensten, sei es Dropbox, OneDrive oder Amazon und die Nutzung von Diensten wie Google Apps for Business oder Microsoft Office 365  stellen eine Herausforderung für das interne Datenschutzmanagement dar. Die rechtskonforme Einbindung erfordert Kenntnisse über die Auftragsdaten- verarbeitung (zukünftig unter der DSGVO Auftragsverarbeitung) und vor allem  den datenschutzrechtlichen Anforderungen des Internationalen Datenverkehrs.
In dem eintägigen Seminar werden neben den rechtlichen Grundlagen zur Auftragsdatenverarbeitung und dem Internationalen Datenverkehr vor allem nach den Vorgaben der DSGVO vermittelt. Dazu zählen auch Hinweise für das Erstellen der Dokumentation und die Anforderungen durch die Aufsichtsbehörden. Das Seminar richtet sich an IT-Projektverantwortliche in Unternehmen aller Branchen, betriebliche Datenschutzbeauftragte und Compliance-Verantwortliche. Voraussetzung für den Kurs ist datenschutzrechtliches Grundlagenwissen.

 
Inhalte

  • Auftragsverarbeitung
  • Grundlagen der Auftragsverarbeitung
  • Abgrenzung Auftragsverarbeitung und Funktionsübertragung
  • Anforderungen an die Vertragsgestaltung Internationaler Datenverkehr
  • Grundlagen der Prüfung des anwendbaren Datenschutzrechts  
  • Datenschutzrechtliche Grundlagen des Internationalen Datenverkehrs
  • Herstellung der Angemessenheit des Datenschutzniveaus im Unternehmen    und Konzern
  • EU-US Privacy Shield • Standardvertragsklauseln
  • Verbindliche Konzernregeln  
  • Dokumentation und Betriebliches Datenschutzmanagement
 
Dozenten:
 
Dr. Jens Ambrock, Referent beim Hamburgischen Beauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit (Leipzig / Köln)
Dr.  Moritz Karg, Referent beim Hamburgischen Beauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit (Berlin / Hamburg)




 
Copyright 2016. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü